Gemeindesuche

Schutz der persönlichen Daten

Daten aus diesem Tool werden im Fall einer Coronainfektion und nach entsprechender Aufforderung durch die Behörden nur an das zuständige Gesundheitsamt weitergegeben. Drei Wochen nach dem Gottesdienst, zu dem die Anmeldung stattgefunden hat, werden die Daten aus unserer Datenbank gelöscht. Eine darüber hinaus gehende Verwendung Ihrer Daten findet nicht statt.

Gottesdienstbesuche nachvollziehen

Sie helfen Ihrer Gemeinde, wenn Sie sich über dieses Tool anmelden. Gemeinden sollen momentan laut Corona-Verordnung eine Besucherdokumentation erstellen. Diese Dokumentation wird nur im Infektionsfall auf Anforderung dem Gesundheitsamt weitergeleitet . Nach §5 der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen werden dafür Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer und Zeit des besuchten Gottesdienstes dokumentiert. Dieses Tool dient der Anmeldung und Dokumentation – die Platzvergabe wird vor Ort organisiert.

Nutzung des Tools

Geben Sie als erstes den Namen Ihrer Gemeinde in die Gemeindesuche ein. Sie gelangen dann (sofern Ihre Gemeinde bereits hier angemeldet ist) auf die gemeindeeigene Unterseite. Dort sind alle eingetragenen Gottesdienste Ihrer Gemeinde samt den noch verfügbaren Plätzen aufgelistet. Zu den Gottesdiensten, die Sie besuchen möchten, können Sie sich jetzt unter Eingabe Ihrer Kontaktdaten anmelden. Sie werden aufgefordert, Ihre Anmeldung über Ihre E-Mail Adresse zu bestätigen - bitte denken Sie daran, sonst verfällt Ihre Anmeldung!

Fragen & Antworten

Wie finde ich Gottesdienste unserer Gemeinde, damit ich mich anmelden kann?

Jede Gemeinde bekommt bei der Anmeldung bei gottesdienst-besuchen.de ein eigene Internetadresse. Unter gemeindename.gottesdienst-besuchen.de, können Sie sich als Nutzer über die Anzahl der freien Plätze für die kommenden Gottesdienste informieren und sich auch mit mehreren Personen aus Ihrem Haushalt anmelden. Nutzen Sie auch direkt die Gemeindesuche, um Ihre Gemeinde zu finden.

Der Gottesdienst, den ich besuchen möchte, ist nicht aufgeführt

Vielleicht arbeitet Ihre Gemeinde noch nicht mit dem Web-Tool gottesdienst-besuchen.de, oder hat den betreffenden Gottesdienst noch nicht eingetragen. Fragen Sie am Besten in Ihrem Gemeindebüro nach, wie man sich vor Ort anmelden kann (und machen Sie ggf. gerne auf gottesdienst-besuchen.de aufmerksam).

Was muss ich als Gemeinde tun, damit Besucher*innen sich über das Web-Tool anmelden können?

Sie müssen Ihren Gemeindemitgliedern bekanntgeben, dass Sie zukünftig mit einer digitalen Gottesdienstanmeldung arbeiten - Sie können den Link z.B. an zentraler Stelle auf der Webseite platzieren oder im Gemeindebrief oder im Schaukasten auf die entsprechende Subdomain "gemeindename.gottesdienst-besuchen.de" hinweisen. Einen passenden Aushang kann man auf gottesdienst-besuchen.de generieren. Darauf ist ein QR-Code hinterlegt, so dass man sich auch mobil einfach zum Gottesdienst anmelden kann.

Kann ich nicht mehr spontan zum Gottesdienst kommen?

Erfragen Sie bitte hier die aktuelle Vorgehensweise Ihrer Gemeinde, sicher können Sie sich auch telefonisch anmelden. Grundsätzlich ist die Handhabung für die Gemeinden bei einer Anmeldung über das Web-Tool einfacher.

Kann ich mich als Gottesdienstbesucher*in auch unter gottesdienst-besuchen.de anmelden?

Nein. Die Anmeldung auf der Seite gottesdienst-besuchen.de ist für Gemeinden vorgesehen. Bitte erfragen Sie in Ihrer Gemeinde die aktuellen Regelungen bzw. den Link zu der Anmeldungsseite Ihrer Gemeinde.

Benötigen Besucher*innen einen QR-Code für den Einlass?

Nein. Wenn Sie sich über das Formular Ihrer Gemeinde für einen Gottesdienst registriert haben, sagen Sie einfach beim Einlass Ihren Namen oder zeigen die E-Mail, die Sie als Bestätigung erhalten haben.